Herzlich willkommen in der hundeschule-cooldogs

wir wünschen euch allen ein wundervolles weihnachten .


bevor das jahr sich dem ende neigt ,wollten wir aber nochmal danke sagen , dass ihr ein nicht so schönes jahr habt strahlen lassen , an jedem tag an dem wir zusammen mit unseren treuen hunden  auf dem platz standen , die uns täglich ein lächeln ins gesicht zaubern .

danke das ihr die besten kunden seid, die man sich wünschen kann! 


jetzt wünschen wir euch ein tolles weihnachten und einen guten rutsch ins neue Jahr, auf ein besseres, schöneres einfacheres 2022 auf ein strahlendes jahr und jetzt feiert laut oder leise , wild frei , wie immer ihr es euch wünscht ! 


passt gut auf euch auf , damit wir uns alle gesund und putzmunter wieder sehen 


cirsche mit mafalda und silva im herzen 


sarah und Manfred

🎄⭐🐶

neu..alles zum Unterricht findet ihr unter aktuell, oder klickt auf den button

 ich freue mich sehr, dass ihr meine Seite gefunden habt

 

Es gibt viele Gründe sich an eine Hundepsychologin/ Verhaltensberaterin zu wenden:

 

 

 

 

  • Ein Hund aus dem Tierheim wird Teil der Familie
  • Ein Welpe kommt ins Haus
  • Sie haben ein Verständigungsproblem mit ihrem Hund
  • Wenn es regnet denkt ihr Hund der Himmel fällt ihm auf den Kopf, oder er hat vor etwas anderem Angst.
  • Es gibt andere Gründe sich an mich zu wenden ?

 

             kein Problem

 

Gemeinsam erarbeiten wir geeignete Lösungswege

 

Arbeit in der Gruppe

 

Maximal sechs Hunde bilden eine Gruppe.

Zusammen gehen wir durch Stadt, Land Fluss und im Garten lernen wir Warten.

 

Wir arbeiten mit den Hunden da, wo es darauf ankommt.

Gemeinsam sind wir ein Team

 

 

Natürlich berate ich Sie auch gern bei vielen anderen Verständigungsproblemen mit ihrem Hund.

 

Einzeltrainig

 

 

Wir beginnen mit einem Anamnesegespräch!!

 

 

Nicht immer und in jedem Fall, muss es eine Gruppe sein. Denn manche Probleme lassen sich im "Einzelfall " besser lösen!

Danach geht es zusammen durch dick und dünn.

 

 

bei mir gehören Hund und Halter zusammen und mit beiden, wünsche ich mir ein nettes Miteinander.

Es gibt weder Stachelhalsband noch andere Zwangsmittel.

Das heißt natürlich nicht, dass dem Hund keine Grenzen oder Tabus gesetzt werden.

 

 

Geben Sie sich und Ihrem Hund die Zeit, die sie brauchen!